regenerative konsequenz

2016

regenerative konsequenz, 2016, 100 x 150 cm

 

Regeneration – Neubildung. Konsequenz – Entschlossenheit, Bestimmtheit.

In leeren Räumlichkeiten, mit hohen Decken und natürlichem Sonnenlicht, mitten im Raum aufgestellt sind Spiegel, welche die angularen Details der architektonischen Einfassung bzw. Umgebung verstärken. Die desintegrierten Raumteile werden zu neuen architektonischen Gebilden zusammengesetzt. So wird der gebaute Raum in die Arbeit einbezogen und weiterverarbeitet, welche sich zwischen Fotografie, Installation und Architektur bewegt.